Abrisskosten – Kosten für altes Haus/ Gartenhaus abreissen zu lassen

Abrisskosten Garten-HausAbrisskosten beim Hausbau? Das kann der Abriss eines alten Wohnhaus oder Gartenhaus auf ihrem Grundstück kosten.

Wenn Sie planen ein Haus zu bauen, benötigen Sie zunächst einmal ein Grundstück. Ist dieses vorhanden, allerdings noch mit einem alten Haus bebaut, muss dieses abgerissen werden. Für diesen Abriss fallen Kosten an, die wir Ihnen auflisten möchten, damit Sie Ihren Neubau besser kalkulieren können.

Kosten für den Abriss eines Gartenhauses

Gibt es auf Ihrem Wunsch-Grundstück Altlasten? Muss ein Haus, ein Gartenhaus oder ein Schuppen abgerissen werden? Grundsätzlich gilt: Je größer und massiver das Objekt, das entfernt werden soll ist, desto teurer wird der Abriss durch ein von Ihnen beauftragtes Abrissunternehmen.

Einen kleinen Geräteschuppen aus Holz können Sie selbstverständlich in Eigenleistung abreißen. Bei einem gemauerten Gartenhaus oder einem massiv gebauten Wohnhaus sind Ihnen als Bauherr jedoch Grenzen gesetzt: Sie sollten in dem Fall eine Abrissfirma beauftragen.

Für den Abriss eines kleinen Gartenhauses mit einer Grundfläche von rund 20 Quadratmetern berechnet diese knapp 2.000 Euro.

Dieser Preis beinhaltet sowohl den Abriss als auch den Abtransport des anfallenden Bauschutts.

Abrisskosten Garten-Haus

Abrisskosten Garten-Haus

Abrisskosten für ein Wohnhaus

Wenn jedoch nicht nur ein Gartenhaus, sondern ein komplettes Wohnhaus auf Ihrem bevorzugten Baugrundstück steht, müssen Sie mit weitaus höheren Abrisskosten rechnen. Die Recherche nach diesen anfallenden Kosten hat gezeigt, dass diese je nach Region und Anbieter sehr stark variieren. Lassen Sie sich daher unbedingt mehrere Angebote erstellen, ehe Sie sich für eine Abrissfirma entscheiden.

Stellen Sie sicher, dass nicht nur der Abriss in den Kosten beinhaltet ist, sondern auch der Abtransport des Bauschutts. Ansonsten müssten Sie in Eigenregie einen Baucontainer mieten, was wiederum enorme Kosten verursachen würde.

Als groben Richtwert für den Abriss eines baufälligen Einfamilienhauses müssen Sie mit Abrisskosten in Höhe von 10.000 Euro bis 25.000 Euro rechnen – eine große Spanne, wie Sie sehen.

Grundstück: Kosten für Abriss einkalkulieren

Grundstück: Kosten für Abriss einkalkulieren

Jedoch hängen die Abrisskosten von Faktoren wie der Größe des Hauses und einer eventuellen Unterkellerung ab. Aus diesem Grund können keine genaueren Aussagen getroffen werden.

Die Kosten für den Abriss eines alten Haues können Sie den Erschliessungskosten oder den Kosten beim Grundstückskauf hinzurechnen.