Kosten für Grundstücks-Erdarbeiten beim Hausbau

Kosten für Erdarbeiten beim HausbauGefühlt geht der Hausbau los, wenn die Erdarbeiten an Ihrem Baugrundstück beginnen. Mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, lesen Sie hier.

Kosten für Erdarbeiten

Erdaushub nach Bodenverhältnissen gestaffelt

Bei Ihrem Neubau sind Erdarbeiten nötig – egal ob Sie ein Haus mit oder ohne Unterkellerung bauen wollen. Auf der einen Seite muss Erde ausgehoben werden, auf der anderen Seite muss das Grundstück anschließend neu angelegt werden. Hierfür fallen Kosten an, die in der Regel pro m³ berechnet werden. Wie auch in den meisten anderen Bereichen des Hausbaus können wir Ihnen für die Erdarbeiten keine konkreten Kosten nennen, da diese sehr stark variieren.

Je nach Bodenbeschaffenheit, der Boden wird in sieben verschiedene Klassen eingeteilt, werden die Preise für einen Erdaushub kalkuliert. Informieren Sie sich also vorab über die örtlichen Bodenverhältnisse, damit Sie Ihre persönlichen Ausgaben für Ihre Grundstücks-Erdarbeiten planen können (diese Infos können Sie zumeist auch aus dem Bodengutachten bekommen).

Grundstücks-Erdarbeiten

Ist der Boden Ihres Baugrundstücks schlecht beschaffen, können zusätzliche Maßnahmen nötig werden: beispielsweise sogenannte Bohrpfähle, die den Boden tragfähig machen sollen. Wenn Sie nun Ihre Baugrube berechnen, sollten Sie großzügig kalkulieren. Nicht nur die reinen Maße werden berücksichtigt, sondern ein seitlicher Arbeitsraum von ca. einem Meter je Seite aufaddiert. Die auszuhebende Grube ist also um einiges größer als die Grundfläche Ihres geplanten Hauses.

Kosten für Erdarbeiten beim Hausbau

Kosten für Erdarbeiten beim Hausbau

Richtwert für Kosten und Erdarbeiten am Grundstück

Grundsätzlich werden die Kosten für Erdarbeiten für festen Boden angegeben. Auch wird ein Abtransport der Erde meist nicht mit kalkuliert, sondern die Erde wird seitlich Ihres Baugrundstücks gelagert. Pro m³ Erdaushub fallen in der Bodenklasse 3 ca. 4 € an, bei Bodenklasse 7 hingegen bis zu 100 €. Prüfen Sie daher genau, um welche Art Bodenklasse es sich auf Ihrem Grundstück handelt.